So funktioniert das!

Die Strahlung der Sonne erhitzt im Kollektorfeld (1) die umlaufende Flüssigkeit. Im Pufferspeicher (2) erhitzt die Flüssigkeit das Brauchwasser. Nach Abkühlung wird es durch die Pumpe wieder zurück in das Kollektorfeld gefördert. Reicht die Wärme aus dem Kollektorfeld nicht aus, so springt eine weitere Wärmequelle z.B. ein Brennwertgerät (3) an und heizt ebenfalls das Brauchwasser auf. Durch Verbrauch (5) sinkt der Flüssigkeitsstand im Pufferspeicher (2) und wird durch nachfließendes Kaltwasser (4) wieder angehoben.